UNKRAUTBRENNER

QUALITÄTSWERKZEUGE VON POLET: UNKRAUTBRENNER

Bekämpfen Sie Unkraut auf Terrassen, Einfahrten und Wegen mit einem umweltfreundlichen und ungiftigen Verfahren.
Richten Sie den Gasbrenner in einem Abstand von 5 bis 10 cm kurz auf das Unkraut. Durch die Hitze platzen die Zellen des Unkrauts und setzt das Verwelken ein.

Mit diesem Verfahren ist es nicht notwendig, das Unkraut solange zu verbrennen, bis es schwarz ist.

Nach mehreren Behandlungen sind die Wurzeln angetastet und sterben die Unkrautpflanzen ab.

Polet hat verschiedene Gasbrenner im Angebot:

Warnhinweis:

Anwendung nur an der Außenluft oder in gut belüfteten Räumen sowie in einem Sicherheitsabstand zu Hitzequellen, offenem Feuer oder Funken. Verwenden Sie den Brenner nicht in der Nähe von Gebäuden, Abfällen und entflammbaren Materialien, u. a. trockenes Laub oder getrocknetes Gras, Nadelholz mit vielen toten Ästen. Vermeiden Sie seine Nutzung während eines trockenen Sommers, da zu viele verwelkte Pflanzen das Brandrisiko erhöhen. Löschwasser sollte stets in der Nähe sein, um einen plötzlichen Brandausbruch verhindern zu können.
Der Hersteller haftet nicht für Schäden infolge einer unsachgemäßen Anwendung des Geräts.

1.    Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig, bevor Sie das Gerät benutzen.
2.    Mit dem Druckregler für Propan- und Butanpropanmischungen können Sie mit Direktdruck (Butan) und reduziertem Gasdruck (0,5-3 Bar) arbeiten.
3.    Verwenden Sie keine Druckregler mit festem Kalibrierwert für den Hausgebrauch, da die Druckleistung nicht ausreicht.
4.    Für den Gebrauch außer Haus oder in gut gelüfteten Räumen.
5.    Nach dem Gebrauch wird das Mundstück sehr warm sein. Legen Sie es deswegen an einem sicheren Platz ab, fern von brennbaren Materialien.
6.    Alle Arbeiten an dem Gerät sind von qualifizierten Fachkräften auszuführen und müssen vom Fabrikanten für gut befunden werden. Setzen Sie ausschließlich Originalersatzteile ein.
7.    Wir empfehlen Ihnen den Gasbrenner mit einem reißfesten Sicherheitsventil auszurüsten.
8.    Verwenden Sie den Schlauch nicht, um die Gasflasche hochzuheben oder fortzubewegen.
9.    Kontrollieren Sie den Schlauch, bevor Sie das Gerät einsetzen. Ersetzen Sie den Schlauch sofort, falls dieser unglücklicherweise durch einen Schnitt, einen Riss, eine Erhitzung beschädigt wurde oder der Schlauch Verdickungen oder eine Änderung des Durchmessers aufweist.
10.  Verwenden Sie nur laut EN1327 getestete Schläuche für LPG, sofern der Schlauch nicht mitgeliefert wird.
11.  Schützen Sie die Gasflasche gegen Sonne und Hitze; die Temperatur der Gasflasche darf nicht über 50 °C betragen.
12.  Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
13.  Der Fabrikant haftet nicht für Schäden, die sich aus dem unsachgemäßen Gebrauch des Geräts ergeben.
14. Kontrollieren Sie regelmäßig (oder nachdem das Gerät über längere Zeit nicht im Einsatz war), ob alle Bestandteile in gutem Zustand sind.
15.   Nur für den Gebrauch außer Haus oder in gut gelüfteten Räumen. Ein Sicherheitsabstand zu Wärmequellen, offenem Feuer oder Funken ist einzuhalten. Nicht in der Nähe von Abfall und entzündbaren Materialien lagern.

Gebrauchsanweisung:

A.    Achten Sie darauf, dass der Hahn des Brenners richtig geschlossen ist. Die Schließkraft des Handrads muss 0,3 Nm betragen. 
B.     Verbinden Sie den Schlauch und den Brenner, indem Sie die Fassung mit zwei Schlüsseln (ein Schlüssel verriegelt die Fassung und ein Schlüssel zieht die andere Fassung an) festmachen.
Wenn Sie Butan verwenden, schließen Sie den Schlauch am Zylinderventil an. WARNHINWEIS: Kontrollieren Sie die Abdichtung zwischen der Schlauchfassung und dem Zylinderventil. Der Druck darf nicht mehr als 3 Bar betragen.
Wenn Propan/Mischungen verwendet werden, verbinden Sie den Schlauch mit dem Druckregler, der am Zylinder befestigt ist. WARNHINWEIS: Kontrollieren Sie immer den Anschluss/die Abdichtung zwischen dem Schlauch und dem Druckregler.
C.    Drehen Sie das Ventil der Gasflasche auf.
D.   Kontrollieren Sie alle Abdichtungen mit Seifenwasser. Verwenden Sie keine Flamme, um ein Leck ausfindig zu machen. Wenn ein Sicherheitsventil und ein Druckregler vorhanden sind, kontrollieren Sie die Abdichtungen zwischen dem Anschluss der verschiedenen Elemente und der Gasleitung.
E.     Sollten Sie ein Gasleck feststellen, schließen Sie die Gasflasche und kontrollieren Sie die Abdichtungen erneut. Kann das Problem nicht gelöst werden, kontaktieren Sie bitte Ihren Händler.
F.    Öffnen Sie den Absperrhahn leicht, indem Sie ihn nach links (½ Drehung) drehen.
G.     Zündung: Für Brenner der Piezo-Serie drücken Sie auf den Piezo-Knopf.
H.    Drehen Sie den Knopf ganz auf, um die maximale Leistung aus dem Brenner zu holen.
I.     Betätigen Sie den Hebel für maximale Kapazität.
J.    Schließen Sie nach dem Arbeiten immer zuerst die Gasflasche und danach den Absperrhahn des Brenners.
K.     Wenn Sie die leere Gasflasche gegen eine neue austauschen, sollten Sie dies immer in einem gut gelüfteten Raum und in sicherem Abstand zu Wärmequellen/Flammen tun. Wiederholen Sie alle Handlungen ab Punkt A.

Wartung:

Manchmal können Schmutzteilchen aus dem Gas den Gaseinspritzer teilweise oder vollständig verstopfen.
Um den Gaseinspritzer zu waschen; danach Druckluft durchblasen.
Um diese Reinigung durchzuführen, muss die Gasflasche vom Brenner komplett gelöst werden. DER DURCHMESSER DES GASEINSPRITZER DARF UNTER KEINEN UMSTÄNDEN VERGRÖSSERT WERDEN